Sport : Schalke bemüht sich um Ernst

-

Gelsenkirchen Mit einem Sieg über Ferencvaros Budapest will Fußball-Bundesligist Schalke 04 am Donnerstag (18.15 Uhr, live im ZDF) in der Arena Auf Schalke den Einzug in die nächste Runde des Uefa-Pokals perfekt machen. „Bei einem Sieg sind wir zu 90 Prozent durch. Dann haben wir auch unser zweites Ziel erreicht und überwintern nicht nur im DFB-Pokal, sondern auch im Uefa-Cup“, sagte Manager Rudi Assauer. Trainer Ralf Rangnick kann auf den kompletten Kader des 3:0-Erfolges vom vorigen Samstag in Leverkusen zurückgreifen.

In der Gruppe A steht Schalke mit vier Zählern auf Rang zwei, punktgleich mit Tabellenführer Feyenoord Rotterdam. Budapest ist mit nur einem Punkt Gruppendritter. Die ersten drei der Fünfergruppe qualifizieren sich für die Runde der letzten 32 Mannschaften.

Schalke plant allerdings auch langfristig. Manager Assauer gab zu, Kontakt zu Werder Bremen aufgenommen zu haben, um Fabian Ernst zu verpflichten. Aus Bremen hat Schalke vor dieser Saison bereits Krstajic und Ailton verpflichtet. Fabian Ernst soll indes auch ein Angebot vom FC Barcelona vorliegen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben