Schalke - Hamburg 3:3 : Szalai rettet einen Punkt

Schalke 04 und der Hamburger SV trennen sich unentschieden 3:3. Der eingewechselte Neuzugang Adam Szalai rettete dem FC Schalke 04 zum Start in die neue Saison der Fußball-Bundesliga wenigstens einen Punkt.

Augen zu und durch: Schalkes Matip (r.) und Hamburgs Sobiech im Luftduell.
Augen zu und durch: Schalkes Matip (r.) und Hamburgs Sobiech im Luftduell.Foto: AFP

Der Revierclub mühte sich am Sonntag zu einem unterhaltsamen 3:3 (2:2) gegen den Hamburger SV. Schalke 04 und der Hamburger SV boten den Zuschauern ein Spektakel, das beim 3:3 keinen Sieger fand. Vor 61.973 Zuschauern in Gelsenkirchen gelang Szalai in der 72. Minute das 3:3.

Schalke ging zwar durch Klaas Jan Huntelaar in der 2. Minute mit 1:0 in Führung, doch Hamburg benötigte nicht lange, um den Rückstand zu drehen.

Nach einem 2:2 zur Pause waren auf beiden Seiten die Neuzugänge erfolgreich: Lasse Sobiech traf zum 3:2 für den HSV, bevor der Schalker Adam Szalai zum 3:3-Endstand traf. Selbst die zwei Treffer des niederländischen Torjägers Klaas-Jan Huntelaar (2./45.+2.) hatten für die Schalker nicht zum Sieg gereicht.

Für die überraschend agilen Gäste waren Rafael van der Vaart (12.), Maximilian Beister (23.) und eben Lasse Sobiech (49.) erfolgreich. (Tsp/dpa)

Spieltag der Wiederholungstäter
Der doppelte Allagui: Zweimal traf Herthas Offensivmann gegen Frankfurt beim 6:1 am ersten Spieltag der Saison 2013/14.Weitere Bilder anzeigen
1 von 14Foto: AFP
11.08.2013 17:47Der doppelte Allagui: Zweimal traf Herthas Offensivmann gegen Frankfurt beim 6:1 am ersten Spieltag der Saison 2013/14.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben