Sport : Schanzenabschied

-

Ein bisschen Trauer wird dabei sein. Garmisch-Partenkirchen verabschiedet sich beim Neujahrsspringen am Montag (13.45, live bei RTL) von seiner altehrwürdigen Olympiaschanze von 1936. Diese genügt nicht mehr den modernen Ansprüchen. Im März wird die Schanze abgerissen , die neue muss bis zum nächsten Neujahrsspringen 2008 fertig- gestellt sein. 10 Millionen Euro kostet das Projekt. Viele Springer trauern der alten Schanze nicht nach, sie galt wegen ihres weiteren Radius am Schanzentisch als nicht einfach zu springen. ben

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben