Schießen : Erster Weltcupsieg für Brodmeier

Gewehrschütze Daniel Brodmeier hat den ersten Weltcupsieg seiner Karriere gefeiert. Er gewann am Donnerstag (Ortszeit) in Fort Benning (USA) den Dreistellungskampf mit dem Freien KK-Gewehr.

Der 25-Jährige aus dem bayerischen Niederlauterbach verdrängte mit dem letzten Schuss des Finales den Chinesen Hongwei Kang noch von der Spitze. Brodmeier schoss eine 10,2, während der Chinese nur auf 7,2 Zähler kam. Mit 457,2 Ringen verwies der Olympia-Fünfte seinen Kontrahenten (455,7) auf den zweiten Platz. Für das deutsche Aufgebot in Fort Benning war es der erste Sieg im fünften Wettkampf.

Zuvor waren zwei vierte Plätze durch Florian Schmidt aus Frankfurt/Oder mit der Luftpistole und Julian Justus aus Homberg/Ohm mit dem Luftgewehr die besten deutschen Ergebnisse gewesen. Im Vorkampf der Luftgewehr-Konkurrenz erzielte der Ungar Peter Sidi mit 631,9 Ringen Weltrekord. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben