Sport : Schlag in letzter Sekunde Hockey: BHC verliert 0:1, kann aber noch ins Finale

Hamburg - Das Siebenmeterschießen hatten der UHC Hamburg unbedingt vermeiden wollen – und schaffte den Sieg dann in der Verlängerung tatsächlich noch. Eileen Hoffmann gelang im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft ein Golden Goal in der letzten Sekunde gegen den Berliner HC. Deshalb kommt es in der Serie „Best of Three“ nun zu einem Entscheidungsspiel am heutigen Sonntag in Hamburg, es steht 1:1 nach Siegen. 0:1 (0:0, 0:0) verlor der amtierende Meister BHC. Trainer Dennis Grueneberg fand es zwar bitter, in letzter Sekunde zu verlieren, „aber das war schon verdient“.

Die Hamburgerinnen hatten das Spiel von Beginn an dominiert. Außer einer Strafecke in der elften Minute konnten die Berlinerinnen in der ersten Halbzeit keine klare Chance herausspielen. Der UHC hingegen spielte mutig nach vorne und zeigte vor 250 Zuschauern auf der Anlage am Wesselblek eine taktische und kämpferisch starke Leistung. Jedoch wurden beste Chancen ausgelassen. Einige Male reagierte die BHC-Keeperin Barbara Vogel überragend, andere Male verfehlte der Ball das Berliner Tor knapp.

In der zweiten Halbzeit konnten die Berlinerinnen dann kaum noch etwas zum Spielaufbau beitragen. In der 42. Minute hatte Hamburg dann die Chance, per Siebenmeter in Führung zu gehen, doch Jana Teschke scheiterte an der überragenden Vogel. Zwei Minuten später gab es eine weitere Chance, diesmal per Strafecke, doch wieder verfehlte der Schuss das Tor der Gäste. Hamburg erspielte sich noch viele Chancen, die zum Teil nur Millimeter am Pfosten vorbeigingen oder erneut von Vogel entschärft wurden. Zum Ende der regulären Spielzeit stand es daher immer noch 0:0, so dass die Teams in die Verlängerung mussten.

Auch die Männer des BHC haben noch Chancen auf den Gewinn der Deutschen Meisterschaft: Sie gewannen gestern bei Rot-Weiß Köln 4:3 (1:2) und treten heute erneut in Köln zum dritten und entscheidenden Spiel in der Viertelfinal-Serie „Best of Three“ an. Daniel Koschyk, Pilt Arnold, Dinares Costa und Martin Zwicker erzielten die Tore für den BHC. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar