Sport : Schlechter Schauspieler

Mathias Klappenbach

Der Missetäter war im Fanblock. Kölns Abwehrspieler Alpay schaute gestern Abend in Duisburg gemeinsam mit den Anhängern zu, weil er nach seinem unmotivierten Ellbogencheck gegen Guy Demel beim Spiel in Hamburg gesperrt worden war. Alpay stand gestern also auch in der Nähe jener Kölner Anhänger, die im selben Spiel die Hamburger Spieler mit Gegenständen beworfen hatten.

Sünder Alpay konnte gestern verfolgen, wie erneut ein Kölner Spieler in eine folgenreiche Auseinandersetzung verwickelt wurde. Doch dieses Mal war der anschließend vom Platz gestellte Albert Streit das Opfer. Auch ohne Zeitlupe war gut zu erkennen, dass Duisburgs Trainer Norbert Meier Streit zunächst eine Kopfnuss verpasst und sich dann theatralisch zu Boden wirft. Alleine das ist Grund genug für eine lange Sperre. Die sollte allerdings noch länger ausfallen, weil der schlechte Schauspieler Meier anschließend jede Schuld von sich wies. Stattdessen könnte er zur allgemeinen Deeskalation in den Stadien beitragen, wenn er es sich überlegt und die Wahrheit zugibt.

Seite 21

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben