Sport : Schlussspurt zum Sieg

Bochum – Nürnberg 0:2

-

Bochum – Mit zwei Toren kurz vor Schluss hat Iwan Sajenko den 1. FC Nürnberg auf einen Uefa-Cup-Platz gebracht. Der 2:0-Sieg der Nürnberger beim VfL Bochum war allerdings glücklich. Was auch Sajenko einsah. „Wir müssen uns bei Raphael Schäfer bedanken“, sagte der Russe. Schäfer, Nürnbergs Torwart, verhinderte mehrfach einen Rückstand. Die Bochumer warten weiter auf den ersten Bundesliga-Torerfolg im neuen Jahr.

VfL-Kapitän Thomas Zdebel war tief enttäuscht: „Wir machen einen Schritt vor und wieder zwei zurück.“ Auf dem nach den Regenfällen rutschigen Rasen blieb spielerischer Glanz zwar Mangelware, doch Bochum bestimmte lange das Spiel. Sekunden nach seiner Einwechslung vergab Trojan die Riesenchance zur VfL-Führung, wenig später reagierte Schäfer bei Gekas’ Volleyschuss glänzend. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben