Sport : Schnelles Wiedersehen

-

Zwei Elfmeter, die nicht gegeben wurden, eine Tätlichkeit, die nicht geahndet wurde: Der 1:0Sieg von Schalke 04 gegen Hannover 96 am Sonntag bot den Trainern Ralf Rangnick und Ewald Lienen viel Stoff für kontroverse Diskussionen . Die erhitzten Gemüter sollten sich schnell wieder abkühlen. Beide Mannschaften sehen sich bereits heute (20.30 Uhr, live im ZDF) wieder, und zwar im Viertelfinale des DFB-Pokals.

Das Los sorgte für die Kuriosität , dass noch ein zweites Bundesligaduell vom vorigen Wochenende im Pokal eine rasche Neuauflage erfährt. Morgen (20.30 Uhr, live in der ARD) empfängt der SC Freiburg den FC Bayern . Die Breisgauer schlugen sich am Samstag beim 0:1 gegen die Münchner überaus wacker. „Die Brust kann ruhig breiter sein“, sagt Freiburgs Trainer Volker Finke. Bayern bietet wieder Michael Ballack auf.

Arminia Bielefeld bekommt es im Pokal heute mit dem Bundesliga-Letzten Hansa Rostock zu tun. Als lösbar stufen die Arminen diese Aufgabe ein, zumal der FC Hansa in zehn Spielen unter dem neuen Trainer Jörg Berger noch nicht einmal gewonnen hat. Die Bielefelder wissen um die Bedeutung des Spiels . „Wir können uns im Pokal ein Denkmal setzen, diese Chance kommt so bald nicht wieder“, sagt Torwart Mathias Hain. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben