SCHOLLS KARRIERE : Erfolgreiches Talent

Seine erste Meisterschaft feierte Mehmet Scholl bereits 1983: im Sportkegeln. Danach wechselte er zum Fußball. Beim Karlsruher SC begann er seine Karriere, ehe die Bayern ihn 1992 für sechs Millionen Mark verpflichteten. 334 Mal spielte er danach in der Bundesliga für die Münchner. Er gewann mit ihnen acht Mal die Meisterschaft, fünf Mal den DFB-Pokal, ein Mal den Uefa-Pokal (1996) und die Champions League sowie den Weltpokal (beides 2001). Den großen internationalen Durchbruch schaffte er nicht, weil er nie an einer WM teilnahm. Immerhin wurde er 1996 Europameister und bei der EM 2000 einziger deutscher Torschütze. Sein letztes Ligaspiel bestritt er am 19. Mai 2007 gegen Mainz, er verabschiedete sich mit seinem 98. Ligator. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben