Sport : Schüsse in Frankreich

-

Ein Fußballspiel zwischen zwei Amateurvereinen hat bei Paris zu einer Schießerei und einer Massenschlägerei mit drei Leichtverletzten geführt. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, entzündete sich die Gewalt bei dem Spiel am Vortag an einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung. Der Schauplatz der gewalttätigen Auseinandersetzung mit Schusswaffen, Messern und Latten liegt in der sozial unruhigen Vorstadt La Courneuve . Als der Schiedsrichter einen Spieler maßregelte, rief dieser seine Fans aufs Spielfeld. Dann begann die Randale. Verletzt wurden zwei Spieler sowie ein Trainer. Vier Personen wurden festgenommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben