Sport : SCHUMACHER REDET, VETTEL FÄHRT AUF PLATZ VIER

Lewis Hamilton startet beim Großen Preis von Europa (Sonntag, 14 Uhr, live auf RTL) von der Poleposition. Der Weltmeister war im Qualifying in Valencia Schnellster vor seinem McLaren-Kollegen Heikki Kovalainen. Sebastian Vettel startet im Red Bull als Vierter direkt vor dem WM-Führenden Jenson Button (Brawn). Letzter wurde Luca Badoer, der Felipe Massa im Ferrari vertrat. Derweil wird längst über einen weiteren Comebackversuch von Michael Schumacher spekuliert. Dass er beim übernächsten Rennen im Ferrari sitzen könnte, schließt seine Pressesprecherin Sabine Kehm aus. „Für Monza ist er keine Option“, sagte sie dem Tagesspiegel. Schumacher habe nach seiner Testfahrt „immer noch große Schmerzen“, jedoch versuche er, prinzipiell einsatzfähig zu werden. „Generell brauche ich keine Rennen“, sagte Schumacher. „Jetzt musste ich erst einmal absagen, aber das ist nicht kategorisch.“ chh

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben