Sport : Schwächen im Elfmeterschießen

NAME

Steht es in den K.-o.-Runden am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, so ist es sehr wahrscheinlich, dass nach weiteren 30 Minuten ein Elfmeterschießen folgt. Bei den letzten beiden WM-Turnieren wurde nur eine von sieben verlängerten Begegnungen ohne abschließende Strafstöße entschieden, durch ein Golden Goal von Frankreich gegen Paraguay.

Ein Blick in die WM-Historie zeigt, dass die Fähigkeit, ein Spiel im Elfmeterschießen für sich zu entscheiden, von Land zu Land sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Von den fürs Achtelfinale qualifizierten Teams haben Deutschland, Schweden, Belgien und Irland noch nie ein Elfmeterschießen bei einer WM verloren, Brasilien kann immerhin eine positive Bilanz aufweisen. England, Mexiko, Spanien und Italien sollten hingegen eine frühere Entscheidung suchen. Sie waren bislang noch in jedem Elfmeterschießen unterlegen – Italien sogar dreimal. og

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben