Sport : Schwere Gruppen für Bayern und Leverkusen

Berlin - Erleichterung bei Dortmund, schwere Gegner für Bayern und Leverkusen: Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund trifft in der Gruppe F der Champions League auf den FC Arsenal, Olympique Marseille und Olympiakos Piräus. Vizemeister Bayer Leverkusen erwartet in Gruppe E den FC Chelsea, den FC Valencia und den KRC Genk, Bayern München hat in Gruppe A den FC Villarreal, Manchester City sowie den SSC Neapel zugelost bekommen. Das ergab die Auslosung am Donnerstag in Monaco.

Bayern-Trainer Jupp Heynckes sagte: „Das ist die stärkste Gruppe der gesamten Auslosung. Ich kenne Villarreal und Neapel sehr gut, das sind absolute Topteams. Über Manchester City braucht man gar nicht zu reden, die haben wahnsinnig aufgerüstet.“ Von einer „reizvollen Gruppe“ sprach BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. „Arsenal ist Top-Favorit, alle anderen sind auf Augenhöhe.“ Optimistisch gab sich Leverkusens Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser. Trotz Chelsea und Valencia sei Platz eins das Ziel, „aber Platz zwei ist möglich“.dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben