Sport : Schwimm-EM: Berliner Ralf Braun disqualifiziert

Die deutschen Schwimmer erleben bei den Europameisterschaften in Helsinki ein einziges Wende-Debakel. Einen Tag nach der Weltklasse-Schwimmerin Sandra Völker (Hamburg) über 100 m Rücken wurde am Freitag mit dem Berliner Ralf Braun über 100 m Rücken der zweite deutsche Titelverteidiger von den Kampfrichtern unsanft aus dem Rennen genommen. Gleich drei erhoffte Titel gingen im Regel-Chaos verloren. "Hier wird mit zweierlei Maß gemessen", kritisierte Bundestrainer Manfred Thiesmann die unterschiedliche Regel-Auslegung bei Weltverband FINA und Europa-Verband LEN.

Braun kochte vor Wut: "Das kotzt mich an. Ich habe keinen Bock mehr auf diese Stümper. Ich bin stinksauer, das ist eine Sauerei von der LEN." Sandra Völker entschloss sich zur sofortigen Abreise und erntete dafür kritische Worte von DSV-Präsident Rüdiger Tretow: "Ich finde das schade. Es ist eigentlich nicht die Geste, die man von Sandra erwarten konnte. So etwas kann dem Ruf eines Verbandes schaden." Auch Braun wollte nur noch nach Hause. "In der Lagen-Staffel bin ich der Buhmann, wenn es wieder eine Disqualifikation gibt."

Stev Thelokes (Chemnitz) Gold und Europarekord mit 25,60 Sekunden über 50 m Rücken gingen unter. Heiko Meyer (Dresden) und der für den verletzten Titelverteidiger Jan Hempel eingesprungene Frank Düffer (Rostock) konnten im Synchronspringen vom Turm den Titel von Istanbul nicht verteidigen und verfehlten als Vierte Bronze nur um fünf Punkte.

Bei den deutschen Rückenschwimmern zeigten die Daumen der Kampfrichter nur nach unten. Alle Proteste der Team-Leitung halfen nichts. Tretow übte als Chef des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) harte Kritik: "Das ist ein starkes Stück." Nach den Weltrekorden des Amerikaners Neil Walker bei der Kurzbahn-WM im März in Athen hatte die FINA eine neu interpretierte Regel-Auslegung, die den Beinschlag vor der Wende gestattet, ausgegeben. Die LEN machte dies in Helsinki rückgängig. Braun: "Die Disqualifikationen sind reine Willkürentscheidungen."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben