Schwimmen : Gold und Weltrekord für Australierin Rice über 200 m Lagen

Stephanie Rice ist bei den Olympischen Spielen zu Gold und Weltrekord über 200 Meter Lagen geschwommen.

Die 20 Jahre alte Australierin siegte am Mittwoch in Peking mit Weltrekordzeit von 2:08,45 Minuten und unterbot ihre eigene Bestmarke vom 25. März dieses Jahres um 47 Hunderstelsekunden. Zweite wurde Kirsty Coventry aus Simbabwe in 2:08,59 vor Natalie Coughlin aus den USA (2:10,34). Für Rice ist es nach dem Erfolg über 400 Meter Lagen das zweite Gold dieser Spiele. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar