Schwimmen : Kurzbahn-Weltrekord für Meilutyte

Schwimm-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Ruta Meilutyte hat beim Kurzbahn-Weltcup in Moskau für einen Weltrekord gesorgt.

Über 100 Meter Brust blieb die 16 Jahre alte Litauerin Ruta Meilutyte in 1:02,36 Minuten um 34 Hundertstelsekunden unter der bisherigen Bestmarke von Rebecca Soni (USA), den diese im Dezember 2009 aufgestellt hatte. Für einen ersten Podestplatz für das Team des Deutschen Schwimm-Verbands (DSV) hatte die Frankfurterin Sarah Köhler gesorgt, die über 800 Meter Freistil in 8:25,53 Minuten Dritte wurde. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar