Schwimmen : Vierter Weltrekord bei Kurzbahn-WM

Vierter Weltrekord bei Kurzbahn-WM: Russlands Männer mit Staffel vorn.

Mit einem weiteren Weltrekord hat der vierte Tag der Kurzbahn-Weltmeisterschaften in Doha begonnen. Die Schwimmer aus Russland unterboten am Donnerstag in 1:32,78 Minuten im Vorlauf über 4 x 50 Meter Lagen die Bestmarke Italiens von der Kurzbahn-EM im Vorjahr um 0,87 Sekunden. Die Rekordzeiten über diese neue Strecke werden allerdings auch erst seit einem Jahr geführt. Ein deutsches Quartett war nicht am Start. Am Mittwoch hatte die Freistil-Staffel der Niederlande über 4 x 200 Meter eine Bestzeit bei den Frauen aufgestellt. Die Spanierin Mireia Belmonte trumpfte über 200 Meter Schmetterling und 400 Meter Lagen mit zwei Weltrekorden auf. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben