Sport : Segeln: Buhl holt WM-Bronze

Mussannah - Philipp Buhl hat bei der Segel-Weltmeisterschaft in der olympischen Laser-Klasse vor Oman überraschend die Bronzemedaille gewonnen. Rang zehn in der zwölften und letzten Wettfahrt reichten für den Sonthofener am Sonnabend zum dritten Platz knapp vor dem Niederländer Rutger Schaardenburg. Weltmeister wurde der 40 Jahre alte zweimalige Olympiasieger Robert Scheidt aus Brasilien. Der Kieler Tobias Schadewaldt beendete die WM auf Platz 29.

„Ich bin unbeschreiblich glücklich“, sagte Buhl. Der 23-Jährige war mit einem Wettfahrtsieg und vorderen Platzierungen in die siebentägige Titelserie gestartet. Am Freitag hatte er aber beinahe alle Medaillenhoffnungen aufgegeben. Eine selbst verschuldete Frühstart-Disqualifikation warf ihn zurück. In der Abschlusswettfahrt patzte aber die Konkurrenz.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben