SEITEN Wechsel : Tore und Tränen

50 Jahre Bundesliga als Nummernrevue im Hörbuch.

von

Und immer wieder „Schalke 05“. An dem Versprecher von Carmen Thomas führt auch bei diesem Geburtstagsständchen kein Weg vorbei. „Bunte Liga - Kurioses und Bewegendes aus 50 Jahren Bundesliga“ sind Titel und Programm dieser Nummernrevue, für die der NDR noch mal tief ins Archiv gestiegen ist und Aufnahmen vom singenden Franz Beckenbauer, vom seine Unschuld beschwörenden Christoph Daum und vom schäumenden Giovanni Trapattoni hervorgeholt hat.

So öffentlich-rechtlich wie der Titel ist allerdings auch die Präsentation geraten. Streng thematisch arbeiten sich die Redakteure durch Tore und Tränen, Skandale und Sprüche, erinnern an Rudi Assauer, der einst seinen Glauben an den Fußballgott verlor, den aufgeschlitzten Oberschenkel von Ewald Lienen und daran, wie ein Kräuterlikörfabrikant es schaffte, seinen Hirsch auf die Leibchen von Eintracht Braunschweig zu mogeln. Einen roten Faden vermisst man genauso wie ein Gespür für Humor: Manche Pointe wird durch mehrfache Wiederholung nicht lustiger.

Neben reichlich Quatsch wird auch schmerzlichen Momenten Platz eingeräumt: dem Tod von Fan Adrian Maleika und dem Suizid von Robert Enke zum Beispiel. Insgesamt bleibt das Feature jedoch unkritisch. Alkoholismus erscheint eher als ulkiger Spleen und nicht als ernste Krankheit, wenn an Schiedsrichter Ahlenfelder erinnert wird, dessen Name mancherorts noch heute als Synonym für ein Herrengedeck aus Pils und Malteser gilt.

Eine kritische Würdigung des Fußballgeschäfts sollte man von der „Bunten Liga“ also nicht erwarten. Wer zum runden Geburtstag allerdings ein wenig im Nostalgischen baden möchte, bekommt hier einen netten Überblick über Tragik, Tratsch und Triumphe. Moritz Honert

Bunte Liga – Kurioses und Bewegendes aus 50 Jahren Bundesliga

NDR/Der Hörverlag 2013, 2 CDs, rund 127 Minuten, 14,99 Euro.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar