Sport : Selbst Slomka verliert

Palermo - Schalke 1:0

-

Palermo - Im zehnten Pflichtspiel unter Trainer Mirko Slomka hat der FC Schalke 04 gestern Abend erstmals verloren. Mit dem 0:1 (0:1) im Achtelfinal-Hinspiel des Uefa-Cups beim US Palermo setzte der Fußball-Bundesligist die Niederlagenserie deutscher Teams gegen italienische Mannschaften fort.

Vor 10 581 Zuschauern im Stadion „Renzo Barbera“ enttäuschten die Schalker auf ganzer Linie und besaßen vor allem in der ersten Halbzeit kaum Chancen. Der überragende Franco Brienza erzielte schon in der 16. Minute den entscheidenden Treffer für den Tabellenzehnten der Serie A. „Wir haben heute gegen einen sehr starken Gegner gespielt. Wir haben Kreativität und Spielfluss vermissen lassen und nicht effektiv genug nach vorn gespielt“, analysierte Slomka, der den „fehlenden Biss“ seiner Spieler bemängelte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben