Sport : Seliges Porto

-

Für kleine Worte war kein Platz nach dem großen Sieg. „Wir haben Geschichte geschrieben“, sagte Jose Mourinho, Trainer des FC Porto, nach dem 3:2 seines Klubs im UefaCup-Finale gegen Celtic Glasgow. Nach dem Abpfiff sprang er vor der portugiesischen Fan- Kurve in Sevilla auf und ab – so ausgiebig, dass er die Pokalübergabe an Kapitän Jorge Costa verpasste. Costa sprach gar vom „Spiel des Lebens“. Auch in der Heimat war der Jubel unermesslich. Nach Ankunft am Donnerstagmorgen um 4 Uhr in Porto wurde das Team von 30 000 seligen Fans empfangen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar