SERIE : Das Finale und ich

CLAUDIA ROTH.

Foto: picture alliance / dpa

„Groß geworden bin ich zwar in Bayern. Doch meine Fußballleidenschaft wurde erst in Dortmund geweckt. Mit Anfang 20 arbeitete ich dort als Dramaturgin am Theater und wohnte lange Zeit im Kreuzviertel direkt neben einer Borussia-Kneipe und unweit des Westfalenstadions. Was wir dort gemeinsam erlebten! Von daher soll bitte Schwarz-Gelb am Sonnabend gewinnen – und erst bei der Bundestagswahl verlieren. Ich tippe auf ein 2:2 nach 120 Minuten und einen 6:5-Sieg nach Elfmeterschießen.“

Für wen soll man sich entscheiden in einem deutschen Finale der Champions League? Bis zum Endspiel am Samstag erklären an dieser Stelle Prominente, wem sie den Sieg gönnen, heute die Grünen-Politikerin Claudia Roth.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben