SERIE : Das Finale und ich

AXEL BOSSE FRANK LÜDECKE NICO ROSBERG SEBASTIAN VETTEL.

„Seit meiner Geburt bin ich gegen die Bayern. Das liegt an der Fußball-Rivalität zu meinem älteren Bruder, der seit jeher zu ihnen hält. Heute wird dies zum ersten Mal anders sein. Aus einem einzigen Grund: Ich bin totaler Jupp-Heynckes-Fan. Mein Herz hängt so sehr an diesem Typen, niemandem sonst gönne ich diesen Sieg mehr. Und seit dem letzten Bundesliga-Spieltag sowieso nicht. Wenn jemand im Fernsehen weint, dann weiche ich einfach mit auf.“

„Servus, liebe Fußballfreunde, ich sehe die Sache so: Man muss jetzt kein Bayern-Fan sein, aber nachdem die Bayern so ein Pech hatten gegen Chelsea, dann vor drei Jahren Pech gegen Inter Mailand und vor allem 1999 dieses Riesenpech gegen Manchester United – also da finde ich, sollte das Glück diesmal auf Seiten der Dortmunder liegen.“

„Ich bin Bayern-Fan, meine Mutter ist Dortmund-Fan. Wir gucken zusammen bei meinen Eltern auf der großen Leinwand, das ist Tradition. Als ich Kind war, waren die immer in der Champions League, so bin ich dann Bayern-Fan geworden. Aber das war eben vor allem, wenn die international gespielt haben. Ich frage mich, ob ich jetzt auch so euphorisch werde, wenn die gegen ein anderes deutsches Team gewinnen. Aber ich denke schon. Letztens hat Angela Merkel gesagt, ich bin für Deutschland. Ich bleibe bei Bayern.“

Für wen soll man sich entscheiden in einem deutschen Finale der Champions League? Zum Abschluss unserer Serie erklären die Formel-1-Piloten Sebastian Vettel und Nico Rosberg, der Sänger Axel Bosse und der Kabarettist Frank Lüdecke, wem sie den Sieg gönnen.

„Die Bayern sind unheimlich stark, nicht nur auf dem Papier, sondern auch auf dem Platz. Aber ich denke, dass die Dortmunder das doch schaffen können und drücke ihnen einen Tick mehr die Daumen. Einen deutschen Sieger wird es ohnehin geben, was natürlich fantastisch ist, gerade nach den letzten drei Jahren. Eintracht Frankfurt ist ja leider noch nicht dabei, da muss ich wohl noch ein bisschen warten, wie es aussieht. Deswegen gebe ich diesmal im Finale von London Borussia Dortmund den Vorzug.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar