• Serie: Wann ist am besten Schluss? (Teil 3): Tobias Rau: "Das alles hat an mir gezehrt"

Serie: Wann ist am besten Schluss? (Teil 3) : Tobias Rau: "Das alles hat an mir gezehrt"

Der frühere Fußballnationalspieler Marcell Jansen hört mit 29 Jahren auf. Roger Federer ist vier Jahre älter und immer noch einer der weltbesten Tennisspieler. Was treibt den einen noch an, und warum beendet der andere seine Karriere so früh? Fünf Sportler erzählen.

Tobias Rau
Tobias Rau spielte für Bayern und die Nationalelf.
Tobias Rau spielte für Bayern und die Nationalelf.Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Wenn man die Menschlichkeit vermisst: Tobias Rau, früherer Fußballnationalspieler. Karriereende mit 27 Jahren. Heute unterrichtet er Biologie und Sport:

Profifußballer zu werden, war für mich ein wahr gewordener Traum. Allerdings habe ich auch die negativen Seiten des Spitzensports wahrgenommen. Es ist ein Leben der Extreme, man steht ständig unter Feuer, die Konkurrenz und der Druck sind permanent und riesengroß. Dazu ist man extrem fremdgesteuert. Das war für mich auch deshalb ein Problem, weil ich die Menschlichkeit im Profifußball vermisst habe. Das alles hat an mir gezehrt.

Das und die Tatsache, dass ich schon immer Lehrer werden wollte, waren die ausschlaggebenden Gründe für meine Entscheidung, mit 27 Jahren meine Karriere zu beenden.

Den Entschluss fasste ich dennoch sehr kurzfristig, innerhalb von einer Woche. Mein Vertrag bei Arminia Bielefeld lief aus und wurde nicht verlängert. In einen neuen Verein, eine neue Stadt, also ein komplett neues Umfeld zu wechseln - das wollte ich nicht mehr. Ich hatte einen großen Bekanntenkreis in Bielefeld. Das wollte ich nicht aufgeben.

Anfangs war die Zeit ohne den Profifußball eine sehr ungewohnte Situation für mich. Plötzlich musste ich meine Zeit selbst einteilen, konnte am Wochenende das tun, worauf ich Lust hatte. Das ist schön, aber eben ein anderes Leben.

Ich habe diese Entscheidung nie bereut. Ich bin mir 100 Prozent sicher, das Richtige getan zu haben. Ich bin jetzt Lehrer und genieße mein anderes, mein neues Leben. (Aufgezeichnet von Martin Einsiedler)

In dieser Woche veröffentlichen wir jeden Tag um 12:00 Uhr einen neuen Teil aus unserer Serie "Wann ist am besten Schluss" über das Karriereende folgender Leistungssportler:

Teil 1: Frank Busemann

Teil 2: Magdalena Neuner

Teil 3: Tobias Rau

Teil 4: Thomas Haas

Teil 5: Henry Maske

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben