Sport : Servette kann doch noch siegen

Das Siegen ist Servette Genf in letzter Zeit nicht so leicht gefallen. Das lag - nicht nur, aber auch - an Hertha BSC. Im Uefa-Cup-Spiel am Donnerstag gewannen die Berliner beim 0:0 einen Punkt. Dass Hertha sich vor dem Rückspiel am 6. Dezember noch nicht zu sicher wähnen sollte, zeigte Servette am Sonntag. Das Gastspiel bei den Young Boys Bern endete mit einem 1:0-Sieg der Genfer. Es war der erste Sieg nach zuletzt zwei Niederlagen in der Nationalliga A und der neunte in der gesamten Saison. Den Sprung in die Meisterrunde der besten Acht haben die Genfer damit so gut wie sicher. Das Tor für Servette erzielte - wer sonst? - Wilson Oruma. Der nigerianische Stürmer hat in dieser Saison auch alle drei Treffer der Genfer im Uefa-Cup geschossen. Am Donnerstag hatte Andreas Schmitt sich der Bewachung Orumas angenommen - mit dem Erfolg, dass dieser leer ausging.

0 Kommentare

Neuester Kommentar