Service : Fanmeile am Sonntag: Das müssen Sie beachten

Am Sonntag ist die EM-Meile bereits ab 10 Uhr geöffnet. Polizei und Veranstalter wenden sich vorher an die Fans, damit an den Zäunen kein Chaos entsteht.

Tanja Buntrock,Christian van Lessen

DIE ZEITEN



Am heutigen Sonntag öffnet die Fanmeile vor dem Brandenburger Tor um 10 Uhr.  Um 20.45 Uhr wird das EM-Finale gegen Spanien angepfiffen. Auf der Straße des 17. Juni zwischen Brandenburger Tor und Kleinem Stern werden mindestens eine halbe Million Besucher erwartet.  Vor Anpfiff stimmen heute auf der Bühne am Platz des 18. März unter anderen die „Deutschland sucht den
Superstar“-Kandidatin Rania Zeriri und der Sänger Muhabbet die Fans ein. Das Programm beginnt um 12.30 Uhr. Am Montag um 14.30 Uhr wird dann die Nationalmannschaft persönlich auf der bis abends geöffneten Meile sein. Der Eintritt ist frei. Die Mitnahme von Glasflaschen ist nicht erlaubt; das Gelände ist umzäunt. Bereits am Sonnabend waren dort Oliver Pocher und diverse Bands zu Gast.

DIE ANREISE

Anja Marx vom Meilen-Veranstalter Willy Kausch empfiehlt den Besuchern, heute möglichst schon am Nachmittag zu kommen, um nicht wie am Mittwoch vor verschlossenen Toren zu stehen. Da war beim EM-Halbfinale um 19.30 Uhr der Platz dicht. Zugänge gibt es an der Yitzhak-Rabin-Straße und zwei am Brandenburger Tor; nahe der Siegessäule soll es allerdings – anders als bei der WM – keinen Eingang geben. Die Fans sollten möglichst den Hauptbahnhof oder die S-Bahnhöfe Tiergarten, Bellevue und Potsdamer Platz nutzen. Die Station Unter den Linden ist stets überfüllt.

DIE SICHERHEIT

Die Polizei erwartet ein „friedliches Finale mit guter Stimmung“. Stadtweit sind 1600 Beamte im Einsatz, unterstützt werden die Berliner Polizisten von der Bundespolizei und Beamten aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Polizisten in gelben Westen, die zu den „Anti-Konflikt-Teams“ gehören, wollen schon lange vor Spielbeginn auf der Fanmeile möglichen Streitigkeiten vorbeugen. Die Polizei rät den Besuchern, möglichst die Zugänge an der Yitzhak-Rabin-Straße zu benutzen, da die östlichen erfahrungsgemäß eher wegen Überfüllung geschlossen werden. Sie erwartet, dass die Fans – wie das Spiel auch ausgeht – nach Abpfiff wieder in Richtung Ku’damm ziehen. „Wir machen ihn dann wieder zur Fußgängerzone und leiten die Autos um“, sagte ein Sprecher.

DAS WETTER

Rechtzeitig zu den öffentlichen Übertragungen des EM-Finales Deutschland gegen Spanien kommt am Sonntag in Berlin-Brandenburg die Sonne heraus. Am Morgen ziehen noch ein paar Wolkenfelder durch und es fallen ein paar Regentropfen, wie die Meteorologin Andrea Schöne vom privaten Wetterdienst MC Wetter sagte. Im Laufe des Tages heitere es aber zunehmend auf. Erwartet werden Höchstwerte von 24 Grad. Zum Spiel am Abend soll es noch um die 22 Grad warm sein. Bis zur Nacht sinkt das Thermometer wieder auf Werte um die zwölf Grad ab. „Eine Jacke sollte zu Public-Viewing-Veranstaltungen im Freien doch besser mitgenommen werden“, rät die Meteorologin. In den Folgetagen wird es wieder deutlich wärmer und es bleibt trocken. Die Temperaturen steigen bis Donnerstag auf Höchstwerte von über 30 Grad. Zum Ende der Woche ziehen dann wieder vermehrt Wolken auf und es wird kühler.

Mit ddp

Am Montag wird auf der EM-Meile weitergefeiert - mit Christina Stürmer und Co. Mehr lesen Sie hinter diesem link.

Fanmeile
Masse auf der Meile. Zwischen Kleinem Stern und Tor wird gefeiert.Grafik: Kroupa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben