Sicherheit : Streit um EM-Taktik: Türke rammt Landsmann Messer in die Brust

Ein 37-jähriger Türke wurde in Bayern niedergestochen. Die beiden Männer hatten sich zuvor die 0:2-Niederlage ihres Teams gegen Portugal angeguckt. Dann eskalierte die Situation

ErlenbachIm Streit um die Taktik des türkischen Fußball-Nationaltrainers hat in Bayern ein 40-jähriger Türke seinen Landsmann mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt. Die Männer hatten die 0:2-Niederlage ihres EM-Teams gegen Portugal in einem Lokal im unterfränkischen Erlenbach verfolgt, berichtete die Polizei am Mittwoch über den Vorfall, der sich bereits am vergangenen Samstag ereignet hatte. Vor der Gaststätte ging der 40-Jährige plötzlich mit einem Messer auf den drei Jahre jüngeren Mann los und stach diesen in die Brust. Im folgenden Handgemenge wurden auch der Bruder des Opfers und der Täter selbst verletzt. Gegen den 40-Jährigen wurde Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar