SICHERHEITSKONZEPT : Innenminister stellen Ultimatum an die DFL

Der Druck auf die Deutsche Fußball-Liga (DFL) wächst: Fünf Tage vor der DFL-Hauptversammlung forderte die Innenministerkonferenz in Warnemünde den Verband auf, das umstrittene Sicherheitskonzept „Sicheres Stadionerlebnis“ zu verabschieden. Sollte das Konzept scheitern, drohen die Innenminister damit, den Klubs künftig Polizeieinsätze im Rahmen von Bundesligaspielen in Rechnung zu stellen. Zudem fordern sie flächendeckende Videoüberwachung, bessere Schulungen für das Ordnerpersonal und die konsequente Umsetzung von Stadionverboten. Den Gebrauch von Pyrotechnik im Stadion bezeichneten sie als Straftat, gegen die hart durchgegriffen werden müsse. nag

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben