Sport : Sieben Tore zum Einstand

Hockey-EM: Deutsche Frauen schlagen Irland 7:0

Amsterdam - Die deutsche Nationalmannschaft der Frauen ist in die Europameisterschaft in Amsterdam mit einem hohen Sieg gestartet. Beim 7:0 (3:0) gegen Irland tat der Titelverteidiger schon gleich etwas für das Torverhältnis. Mit einem weiteren Erfolg am Sonntag gegen den wohl stärksten Gruppengegner Spanien, der im EM-Eröffnungsspiel Schottland mit 3:1 (2:0) bezwang, könnte das Team vorzeitig den Einzug in das Halbfinale schaffen. Mit Erreichen dieses Zwischenziels wäre auch schon die direkte Qualifikation für die WM 2010 in Argentinien geschafft. „Das war ein wirklich guter Einstieg in das Turnier. Wir wollten uns Selbstvertrauen verschaffen, das ist gelungen“, sagte Bundestrainer Michael Behrmann nach dem Sieg gegen den unerwartet schwachen Gegner. Deshalb warnte der Coach auch davor, das deutliche Ergebnis überzubewerten. „Ich bin positiv überrascht, aber gegen Spanien wird es ein ganz anderes Spiel.“ Die Tore erzielten Spielführerin Fanny Rinne, Maike Stöckel (beide zwei) sowie Anke Kühn, Natascha Keller und Julia Müller.

Die deutschen Männer, die bei der EM 2007 in Manchester nur Vierte geworden sind, treffen bei dem Doppelturnier am Sonntag (17.30 Uhr) in ihrem ersten Spiel auf Belgien. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar