SIEBENKAMPF : Claudia Rath verpasst Bronzemedaille knapp

Viel hat nicht gefehlt für Claudia Rath. Nur um 15 Punkte verpasste die 27-Jährige am Dienstag im Siebenkampf den Gewinn einer Bronzemedaille. Mit 6462 Punkten wurde sie Vierte hinter Ganna Melnitschenko (Ukraine/6586) und Brianne Thesen-Eaton (Kanada/6530), deren Ehemann Ashton Eaton zuvor Zehnkampf-Weltmeister geworden war. Für Julia Mächtig lief es dagegen gar nicht gut. Mit 6021 Punkten erreichte sie nur den 17. Rang. Wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel hatte Kira Biesenbach aus Leverkusen den Wettkampf aufgeben müssen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar