Sport : Sieg durch Ronaldinho und Eto’o

Barcelona nach 2:0 gegen Benfica im Halbfinale

-

Barcelona - Ronaldinho und Samuel Eto’o lassen den FC Barcelona weiter vom ersten europäischen Fußball-Titel seit neun Jahren träumen. Beim hochverdienten 2:0 (1:0) gegen Benfica Lissabon im Rückspiel des Champions-League-Viertelfinals erzielten der brasilianische Fußball-Weltmeister und der Kameruner die Tore.

Ronaldinho, der in der fünften Minute noch einen Handelfmeter verschoss, traf in der 19. Minute nach Vorarbeit von Eto’o. Dieser machte eine Minute vor dem Abpfiff alles klar. Im Hinspiel vor acht Tagen in Lissabon hatte der Spanische Meister nur ein 0:0 erreicht. Im Halbfinale tritt Barcelona am 18. April zunächst beim AC Mailand an.

Vor fast 99 000 Zuschauern begann das Spiel für die Barca-Fans verheißungsvoll. Schon nach drei Minuten beging Benficas Mittelfeldspieler Petit ein Handspiel im eigenen Strafraum. Aber ausgerechnet Ronaldinho scheiterte mit seinem Elfmeter an Lissabons Schlussmann Marcelo Moretto. Die Gastgeber zeigten sich nur kurz beeindruckt und waren ständig in der Offensive. Eine Viertelstunde nach seinem Missgeschick war Ronaldinho zur Stelle und erzielte sein siebtes Champions-League-Tor in dieser Saison. Fünf Minuten vor der Pause hatte Mark van Bommel die beste Chance für die Vorentscheidung, aber Moretto reagierte erneut hervorragend.

Auch nach der Pause kontrollierte Barcelona das Spiel, doch vom sonstigen Zauberfußball war kaum noch etwas zu sehen. Doch nur einmal erlebten die Katalanen eine Schrecksekunde: Simao (61.) tauchte völlig frei vor Barcelona-Torwart Victor Valdes auf, verzog aber den Ball. Eto’o zerstreute mit seinem Tor nach einem Konter in der 89. Minute alle Zweifel am Weiterkommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben