• Sieg über Paris St. Germain: 6:1 nach 0:4 - Barcelona gelingt ein Fußball-Wunder

Sieg über Paris St. Germain : 6:1 nach 0:4 - Barcelona gelingt ein Fußball-Wunder

Der FC Barcelona siegt im Champions-League-Achtelfinale mit 6:1 gegen Paris St. Germain. Damit hat eine Mannschaft erstmals in der Champions-League-Geschichte einen Vier-Tore-Rückstand aufgeholt.

Freuen sich über ihren Erfolg: Die Spieler des FC Barcelona nach ihrem Sieg über Paris St. Germain am Mittwochabend.
Freuen sich über ihren Erfolg: Die Spieler des FC Barcelona nach ihrem Sieg über Paris St. Germain am Mittwochabend.Foto: Lluis Gene/AFP

Mit drei Toren in den letzten sieben Minuten hat der FC Barcelona hat das Fußball-Wunder geschafft und erstmals in der Champions-League-Geschichte einen Vier-Tore-Rückstand aufgeholt. Drei Wochen nach der 0:4-Packung bei Paris St. Germain gewannen die Katalanen das Achtelfinal-Rückspiel am Mittwoch im Camp Nou mit 6:1 (1:0) - und stürzten die Franzosen um die deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Kevin Trapp ins Tal der Tränen.

Sergi Roberto ist der Held

Der Held im Camp Nou hieß Sergi Roberto, der in der fünften Minute der Nachspielzeit entscheidend traf. Luis Suárez (3.), Layvin Kurzawa (40./Eigentor), Argentiniens Superstar Lionel Messi (40./Foulelfmeter) sowie der Brasilianer Neymar (88./90+1/Elfmeter) erzielten die weiteren Barca-Treffer. Edinson Cavani (62.) hatte mit dem Auswärtstreffer für die Pariser zum 1:3 zunächst für Ernüchterung bei den Gastgebern gesorgt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben