Sieg über Schweden : Deutsche Handballer in der Hauptrunde

Die deutschen Handballer haben bei der EM in Serbien die Hauptrunde erreicht. Die Mannschaft von Bundestrainer Martin Heuberger besiegte Rekord-Europameister Schweden im abschließenden Vorrundenspiel.

Sven-Sören Christophersen jubelt nach einem Treffer gegen Schweden.
Sven-Sören Christophersen jubelt nach einem Treffer gegen Schweden.Foto: dpa

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft ist bei der Europameisterschaft in Serbien in die Hauptrunde eingezogen. Zwei Tage nach dem 24:23 gegen Mazedonien bezwang das Team von Bundestrainer Martin Heuberger den WM-Vierten Schweden mit 29:24 (20:15) und hofft weiter auf die Teilnahme an den Olympischen Spielen in London. Bester deutscher Werfer in der Cair Halle von Nis war Uwe Gensheimer mit neun Treffern.

Offen ist noch, mit wie vielen Pluspunkten die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) das Turnier fortsetzen wird. Im Falle eines Sieges von Mazedonien am Donnerstagabend (20.15 Uhr) gegen Tschechien könnte die DHB-Mannschaft sogar die Maximalausbeute von 4:0 Zählern mit nach Belgrad nehmen.

Gruppengegner in der am Samstag beginnenden Hauptrunde sind Gastgeber Serbien, Vize-Weltmeister Dänemark und der WM-Achte Polen. Serbien und Polen kämpfen wie die deutsche Mannschaft um eines der beiden verbliebenen Tickets für die olympischen Qualifikationsturniere im kommenden April.

0 Kommentare

Neuester Kommentar