Sport : Sieger im Duell der Sieglosen

Der VfL Bochum schlägt Arminia Bielefeld 2:0

Bochum - Für den VfL Bochum hat das lange Warten auf den ersten Saisonsieg ein Ende. Nach einem Start in die Bundesligasaison mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden gelang dem VfL am Sonntag ein 2:0 (2:0)-Erfolg über die weiter sieglose Arminia aus Bielefeld. Vor 20 739 Zuschauern in Bochum schossen der polnische Angreifer Marcin Mieciel und Außenverteidiger Marc Pfertzel schon vor der Pause den verdienten Sieg der Gastgeber heraus.

In den ersten zehn Minuten sah es noch so aus, als könnte Bielefeld den ersten Sieg einfahren. Oliver Kirch prüfte Bochums Torhüter Daniel Fernandes mit einem Schuss aus der Distanz – doch es blieb die einzige Torchance der Bielefelder vor dem Seitenwechsel. „Über die Leistung in der ersten Halbzeit müssen wir reden“, sagte Geschäftsführer Sport Detlev Dammeier. „Letztendlich sind wir verdient unterlegen.“

In der Folge nämlich spielte nur noch Bochum. Stanislav Sestak und Christoph Dabrowski scheiterten zunächst noch, doch mit einem Doppelschlag innerhalb von vier Minuten gingen die Gastgeber folgerichtig in Führung. Ein schönes Zuspiel von Sestak verwertete Mieciel, dem ebenso wie Pfertzel nach einem Eckball von Mimoun Azaouagh der erste Saisontreffer gelang.

Danach beschränkten sich die Bochumer darauf, den Vorsprung zu halten. Bielefeld kam durch Christopher Katongo, der den Ball aus vier Metern an die Latte köpfte, und auch die eingewechselten Berat Sadik und Zlatko Janjic noch zu Chancen, aber nicht zu einem Tor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar