Silber im Schießen : Schmermund holt erste deutsche Paralympics-Medaille

Die querschnittsgelähmte Luftgewehrschützin Manuela Schmermund hat bei der ersten Entscheidung der Paralympics in Peking die Silbermedaille gewonnen.

PekingDie 36-jährige Athletin von der SG Mengshausen holte am Sonntag im Schießen aus zehn Metern die Silbermedaille und musste sich nur der Slowakin Veronika Vadovicova geschlagen geben. Dritte wurde Nilda Lopez Gomez aus Puerto Rico. Titelverteidigerin Schmermund, die nach der Qualifikation nur auf Rang vier gelegen hatte, kam nach zehn Durchgängen auf 102,2 Ringe und hatte am Ende mit 490,2 Ringen 4,6 Zähler Rückstand auf die Siegerin, die in Athen vor vier Jahren noch ohne Medaille geblieben war. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar