Skeleton : Gold für Alexander Tretjakow

Die deutschen Skeleton-Piloten haben die erhoffte Medaille bei den Olympischen Winterspielen von Sotschi deutlich verpasst.

Alexander Kröckel aus Oberhof schob sich am Samstag als Neunter im letzten Durchgang noch an seinem Teamkollegen Frank Rommel vorbei. Der Eisenacher enttäuschte auf Rang elf. Kröckel hatte einen klaren Rückstand von vier Sekunden auf Olympiasieger Alexander Tretjakow. Der russische Weltmeister setzte sich mit 0,81 Sekunden vor dem lettischen Weltcup- Gesamtsieger Martins Dukurs durch und bescherte dem Gastgeber das vierte Gold von Sotschi. Dritter wurde der US-Pilot Matthew Antoine. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben