Ski alpin : Bode Miller siegt in Wengen

Die deutschen Skirennfahrer haben bei der traditionellen Lauberhorn-Abfahrt in der Schweiz nur Statistenrollen eingenommen. Besser lief es bei den Damen im slowenischen Maribor.

Bode Miller
Schneller als die Konkurrenz: Der Amerikaner Bode Miller. -Foto: AFP

Wengen/MariborMiller (USA) gewann vor Didier Cuche (Schweiz) und Manuel Osborne-Paradis (Kanada). Als bester Deutscher fuhr der Ebinger Stephan Keppler so gerade noch als 29. in die Weltcup-Punkte. Bereits beim Slalom-Sieg von Jean-Baptiste Grange (Frankreich) vor Jens Byggmark (Schweden) und Ted Ligety (USA) hatte Felix Neureuther (Partenkirchen) als 20. eine gute Platzierung verpasst.

Besser lief es bei den Damen im slowenischen Maribor. Die Partenkirchenerin Maria Riesch behauptete durch ihren siebten Platz im Slalom ihren zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter Nicole Hosp (Österreich), die das Rennen am Sonntag gewann. Hosp siegte vor Veronika Zuzulova (Slowakei) und Marlies Schild (Österreich), die punktgleich mit Riesch Zweite im Weltcup-Klassement ist. Hinter Riesch schafften es fünf weitere Starterinnen des Deutschen Skiverbandes (DSV) in die Weltcup-Punkte. (feh/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben