Ski alpin : Hölzl gewinnt Riesenslalom-Weltcup

Weltmeisterin Kathrin Hölzl hat die kleine Kristallkugel im Riesenslalom gewonnen. Als erste deutsche Skirennfahrerin seit Martina Ertl vor zwölf Jahren holte sich die Bischofswiesenerin mit Platz zwei am Donnerstag beim Weltcup-Finale in Garmisch-Partenkirchen die Disziplin-Trophäe.

Hoelzl Foto: dpa
Kathrin Hölzl -Foto: dpa

Garmisch-PartenkirchenHölzl verpasste nur um 3/100 Sekunden den Rennsieg, der an die Slowenin Tina Maze ging. Als Dritte kam Doppel-Olympiasiegerin Maria Riesch auf das Podest.

Die im ersten Durchgang gestürzt ausgeschiedene Amerikanerin Lindsey Vonn führt die Gesamtwertung mit 165 Punkten vor Riesch an. Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg belegte beim Rennen am Donnerstag den vierten Platz. "Es war natürlich ein sensationelles Rennen für uns - Zweite, Dritte, Vierte", sagte Bundestrainer Mathias Berthold.

Bei Olympia war Hölzl noch leer ausgegangen, jetzt holte sie sich die sportlich wertvolle Wertung für die Saisonbeste. "Ich bin überwältigt. Es ist einfach der Wahnsinn", sagte die 25-Jährige, die die Erfolgsliste im Riesentorlauf für den Deutschen Skiverband (DSV) komplettierte. Weltmeistertitel, Olympiasieg - und jetzt auch noch die Kristallkugel. "Wir hatten ausgemacht: Sie legt vor - und ich lege am Samstag nach", sagte Riesch, die am Samstag die Slalom-Kugel gewinnen will. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben