Ski alpin : Kein WM-Überraschungsstart für Kostelic

Die viermalige Olympiasiegerin Janica Kostelic schließt einen Start bei den alpinen Weltmeisterschaften im schwedischen Are aus. Über eine Fortsetzung ihrer Erfolgskarriere hat sie noch nicht entschieden.

Semmering/Österreich - "Ich entscheide im Frühjahr, ob ich überhaupt wieder Rennen fahre", sagte die Kroatin am Rande des Ski-Weltcups im österreichischen Semmering. Eine Teilnahme an der WM vom 3. bis 18. Februar ist für Kostelic auch wegen des fehlenden Trainings nicht möglich.

Wegen ihrer chronischen Schmerzen hatte die mit vier Mal Gold und zwei Mal Silber erfolgreichste alpine Skifahrerin der Olympia-Geschichte im Oktober ihre Teilnahme an der Weltcup-Saison abgesagt. Im vergangenen Winter hatte sich Kostelic nach 2001 und 2003 ihren dritten Sieg im Gesamtweltcup geholt und war nach der Österreicherin Petra Kronberger erst die zweite Fahrerin, die in einem Winter in allen fünf klassischen Alpin-Disziplinen ein Rennen gewann. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar