Ski alpin : Kostelic verzichtet auf Abfahrt

Die kroatische Gold-Hoffnung Janica Kostelic wird wegen Krankheit nicht an der olympischen Abfahrt am Mittwoch teilnehmen.

Turin - Kroatiens Gold-Hoffnung Janica Kostelic wird bei der olympischen Abfahrt an diesem Mittwoch (12.00 Uhr) in San Sicario nicht an den Start gehen. Die 24 Jahre alte Weltmeisterin habe einen erhöhten Puls und fühle sich nicht wohl, sagte der kroatische Pressesprecher Ozren Müller. Gemeinsam mit ihren Eltern habe sie entschieden, einen weiteren Tag auszusetzen.

Bereits am Dienstag hatte Janica Kostelic das Qualifikationstraining ausgelassen. Ein Start am Freitag in der alpinen Kombination sei jedoch nicht gefährdet, betonte Müller. Kostelic hatte noch am Dienstagabend in Sestriere ihren Bruder Ivica bei seinen Kombinations-Slalom beobachtet und mit ihm seine überraschende Silbermedaille gefeiert.

Die dreimalige Weltmeisterin von 2005 hatte in ihrer Laufbahn immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Neben mehreren Knieoperationen stand sie wegen einer Schilddrüsen- Fehlfunktion bereits vor dem Karriereende, kehrte aber nach einer anderthalbjährigen Pause wieder in den Ski-Zirkus zurück.

2002 gewann sie bei den Winterspielen in Salt Lake City drei Mal Gold sowie einmal Silber. Mit einer weiteren Medaille könnte sie die Schweizerin Vreni Schneider als erfolgreichste alpine Olympionikin ablösen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar