Ski alpin : Raich gewinnt Super-Kombination

Der Österreicher Benjamin Raich ist zum Sieg bei der ersten Super-Kombination des Winters gefahren. In Val d'Isère sorgte Felix Neureuther für das beste deutsche Ergebnis.

Benjamin Raich
Benjamin Raich gewinnt die Super-Kombination in Val d'Isére. -dpa

Val d'IsèreBenjamin Raich hat im alpinen Ski-Weltcup die erste Super-Kombination des Winters gewonnen. Anderthalb Monate vor den Weltmeisterschaften im französischen Val d'Isère setzte sich der Österreicher am Freitag im WM-Ort gegen den Franzosen Jean-Baptiste Grange und seinen Landsmann Marcel Hirscher durch.

Raich holte sich beim Wettbewerb aus Super-G und Slalom seinen 32. Weltcup-Erfolg. Der Partenkirchener Felix Neureuther sammelte als 24. in seiner zweiten Weltcup-Super-Kombination erstmals Punkte. Im Gesamtweltcup rückte Raich bis auf 52 Punkte an den am Freitag ausgeschiedenen Norweger Aksel Lund Svindal heran. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben