Ski alpin : Weltcup-Auftakt in Sölden abgesagt

Der traditionelle Start des alpinen Ski-Weltcups auf dem Söldener Gletscher in Österreich ist dem milden Herbst zum Opfer gefallen. Die für das Wochenende geplanten Rennen wurden abgesagt.

Sölden - Der Internationale Skiverband Fis musste die für das kommende Wochenende geplanten Auftaktrennen aufgrund der anhaltend warmen Witterung absagen. Nach Angaben von Fis-Renndirektor Günter Hujara wurde die bereits hervorragend präparierte Rennstrecke durch starke Regenfälle in der Nacht zu Dienstag extrem beschädigt.

Für den 28. Oktober stand in Tirol ein Riesenslalom der Damen, für den 29. ein Riesentorlauf der Herren auf dem Programm. Die Rennen wurden ersatzlos gestrichen. Die alpinen Auftaktrennen werden nun in Levi vom 11. und 12. November ausgetragen. In Finnland stehen zwei Slalom-Bewerbe auf dem Programm. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben