Ski-Freestyle : Olympia-Aus für Kloser

Nach ihrem Trainingssturz sind die Olympischen Winterspiele in Sotschi für die amerikanische Ski-Freestylerin Heidi Kloser mit schweren Verletzungen beendet.

Die 21-Jährige zog sich am Donnerstag einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Anriss des inneren Seitenbandes, eine Fraktur des Oberschenkels und eine Blessur des Schienbeinkopfes zu.

Die Vierte im aktuellen Buckelpisten-Gesamtweltcup wird damit nicht bei der zweiten Qualifikation am Samstag starten können. Kloser war nach dem ersten Sprung gefallen. „Als sie im Krankenwagen war, fragte sie Emily und mich, ob sie immer noch ein Olympiateilnehmer ist...Wir haben gesagt: Natürlich“, schrieb ihr Vater Mike Kloser auf seiner Internetseite.

Die Japanerin Miki Ito und die Südkoreanerin Seo Jung-Hwa stürzten ebenfalls schwer. Es war zunächst unklar, ob sie weiter an den Spielen in Sotschi teilnehmen können. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben