Ski-Langlauf : Bundestrainer Jochen Behle tritt zurück

Langlauf-Bundestrainer Jochen Behle ist überraschend zurückgetreten. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) am Donnerstag im Anschluss an seine Cheftrainerklausur in Bad Griesbach mit.

Jochen Behle gibt keine Kommandos mehr an der Loipen dieser Welt.
Jochen Behle gibt keine Kommandos mehr an der Loipen dieser Welt.Foto: dapd

Der einstige Langläufer Behle begründete seinen unerwarteten Schritt mit Motivationsproblemen. „Ich hatte in den vergangenen Jahren immer den Eindruck, etwas bewegen zu können. Dieses Gefühl habe ich nicht mehr und es ist daher Zeit für einen Neuanfang im deutschen Langlauf“, sagte Behle.

Der 51-Jährige war seit 2002 Bundestrainer der Langläufer. Unter seiner Führung gewannen Rene Sommerfeldt, Axel Teichmann sowie zweimal Tobias Angerer den Gesamtweltcup. Bei den Olympischen Spielen 2010 in Vancouver holten Claudia Nystad und Evi Sachenbacher-Stehle Gold im Teamsprint. Angerer in der Doppelverfolgung sowie Teichmann und Tim Tscharnke im Teamsprint gewannen jeweils Olympia-Silber.

Ein Nachfolger für Jochen Behle als Langlauf-Bundestrainer steht noch nicht fest. „Wir führen derzeit mit einigen geeigneten Kandidaten Gespräche“, erklärte DSV Generalsekretär Thomas Pfüller. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar