Ski nordisch : Franz Göring läuft aufs Podium

Der deutsche Skilangläufer Franz Göring hat am Samstag beim 15-Kilometer-Langlauf-Weltcup im schwedischen Gällivare den dritten Platz erzielt. Sieger wurde überraschend ein Biathlet.

Gällivare - Den Sieg sicherte sich der norwegische Top-Biathlet Ole Einar Björndalen in 33:05,6 Minuten vor seinem Landsmann Tore Ruud Hofstad (+ 23,3 Sekunden) und düpierte somit die Langlauf-Spezialisten. Göring hatte am Ende 30,2 Sekunden Rückstand auf den Sieger.

Das gute Abschneiden der Athleten des Deutschen Skiverbandes komplettierten Axel Teichmann (+ 35,7), Vorjahres-Gesamtweltcup-Sieger Tobias Angerer (+ 50,0) und Jens Filbrich (+ 53,7), die es als Sechster, Achter beziehungsweise Neunter noch in die Top Ten schafften. Als Elfter kam Tom Reichelt ins Ziel. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar