Ski-Springen : Thoma fordert Rauswurf von Trainer Rohwein

Dieter Thoma hat den Hauptschuldigen an der Misere der deutschen Ski-Springer ausgemacht. Der TV-Experte forderte Bundestrainer Rohwein auf, seinen Platz zu räumen.

Dieter Thoma
Dieter ThomaFoto: ddp

MünchenSkisprung-Olympiasieger Dieter Thoma hat den Deutschen Skiverband (DSV) zu einem Trainerwechsel noch vor der am 30. Dezember in Oberstdorf beginnenden Vierschanzentournee aufgefordert. "Wir haben uns das Jahre angeschaut, aber es wurde nicht besser. Wir kommen immer weiter weg vom Ziel und müssen einen anderen Weg einschlagen. Die Sportler sind nicht so schlecht", erklärte Dauerkritiker Thoma bei der Sendung "Blickpunkt Sport" des Bayerischen Rundfunks.

Bauer und Horngacher sind Nachfolge-Kandidaten

Es müsse auf "jeden Fall vor der Tournee" noch etwas passieren, das müsse Bundestrainer Peter Rohwein "doch auch selbst sehen". Bislang ist ein neunter Platz von Michael Neumayer die beste Weltcup-Platzierung der Saison. Als mögliche Nachfolger für den im vierten Winter tätigen Trainer wurden der erfolgreiche Kombinierer-Sprungtrainer Andreas Bauer und der Österreicher Stefan Horngacher (Heimtrainer von Martin Schmitt) ins Gespräch gebracht.

Ein eigenes Engagement als Trainer schloss Thoma aus, "weil ich dafür zu emotional bin". Allerdings wolle er beim Tournee-Auftaktspringen das Gespräch mit den jungen deutschen Springern suchen. Der einstige Tourneesieger arbeitet seit dieser Saison als TV-Experte bei der ARD. Die öffentlich-rechtlichen Sender hatten kürzlich die Übertragungsrechte für die Ski-Weltcups in Deutschland in Deutschland erworben. Sie zahlen dem DSV angeblich sieben Millionen Euro im Jahr.

"Der Skisprung-Sport hat so gelitten"

"Der Skisprung-Sport hat so gelitten. Wir müssen aufpassen, dass er nicht im Boden versinkt. Das hat die Sportart nicht verdient", erklärte Thoma. Außer ihm habe niemand den Arsch in der Hose, das öffenlich zu vertreten. DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller hatte vor der Saison erklärt, dass in diesem Winter abhängig von den Ergebnissen der Bereich Skispringen auf den Prüfstand komme. (mbo/sid)

0 Kommentare

Neuester Kommentar