Skiflug-WM : Schwerer Unfall des Österreichers Lukas Müller

Der Österreicher Lukas Müller wurde nach einem schweren Sturz mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Zunächst spürte er seine Beine nicht.

Ein schwerer Sturz des Österreichers Lukas Müller hat das Einfliegen für die Skiflug-WM am Kulm in Bad Mitterndorf überschattet. Der 23-Jährige erlitt am Mittwoch offenbar eine Rückenverletzung und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Graz geflogen. Müller hatte zunächst seine Beine nicht mehr gespürt, später aber leichte Entwarnung gegeben.

Die WM-Teilnehmer gehen erst am Donnerstag im Training und in der Qualifikation auf die Schanze. Am Freitag und Samstag wird der Einzel-Weltmeister ermittelt, am Sonntag werden die Team-Medaillen vergeben. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar