Skispringen : Großschanze entsteht in Bad Freienwalde

Im Wintersportzentrum Bad Freienwalde wird eine 66-Meter-Sprungschanze entstehen. Sie soll bereits im Herbst nächsten Jahres eingeweiht werden.

Bad Freienwalde - Der zuständige brandenburgisch-polnische Lenkungsausschuss für die Vergabe regionaler EU-Fördermittel habe dem Projekt zugestimmt, berichtete der RBB-Sender "Antenne Brandenburg". Der Präsident des Bad Freienwalder Wintersportvereins, Dieter Bosse, sagte dem Sender, dass der erste Spatenstich im Februar gesetzt werden soll. Ziel sei, die Schanze schon im Oktober 2007 einzuweihen.

Die Kosten belaufen sich den Angaben zufolge auf rund 1,2 Millionen Euro. Für rund 70 Prozent der Kosten sollen Fördermittel eingesetzt werden, der Rest stamme aus Eigenmitteln des Wintersportvereins. Auf Initiative des im Jahr 2000 gegründeten Vereins entstanden am Bad Freienwalder Papengrund bereits mehrere kleine Schanzen. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben