Skispringen : Neumayer Achter in Sapporo

Michael Neumayer aus Berchtesgaden und Markus Eisenbichler aus Siegsdorf haben beim Skisprung-Weltcup im japanischen Sapporo gemeinsam Platz acht belegt.

In Abwesenheit eines Großteils der Weltelite brachten es beide auf 254,3 Punkte. Klarer Sieger war Favorit Peter Prevc aus Slowenien. Er sprang 137 und 134,5 Meter und erhielt 294,6 Punkte. Er verwies seinen Teamkollegen Jernej Damian, der 277,0 Zähler ersprang, auf Rang zwei. Dritter wurde der japanische Altmeister Noriaki Kasai mit 272,1 Punkten. Karl Geiger aus Oberstdorf belegte Rang 13, der Lauschaer Danny Queck wurde 25. Pius Paschke aus Kiefersfelden verpasste als 41. das Finale. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben