Skispringen : Takanashi gewinnt Gesamt-Weltcup

In Abwesenheit von Olympiasiegerin Carina Vogt hat Skispringerin Sara Takanashi ihren elften Saisonsieg gefeiert und damit vorzeitig den Gesamtsieg im Weltcup perfekt gemacht.

Die Japanerin verwies am Samstag im rumänischen Rasnov mit Weiten von 100,5 und 99 Metern die Norwegerin Maren Lundby und ihre Landsfrau Yuki Ito auf die Plätze. Mit 1320 Punkten kann die Olympia-Vierte bei noch fünf ausstehenden Wettbewerben nicht mehr von der Spitze der Gesamtwertung verdrängt werden.

Während Vogt wegen einer Entzündung pausierte, lieferte Ulrike Gräßler einen ordentlichen Wettkampf ab. Die Sächsin sprang mit 90,5 und 86 Metern auf den siebten Platz. Katharina Althaus wurde Elfte. Die vierte deutsche Olympia-Starterin, die 15 Jahre alte Gianina Ernst, legt wegen schulischer Verpflichtungen eine Weltcup-Pause ein. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben